Handlungskompetenztraining bei drohender körperlicher Auseinandersetzung

Mitarbeiter/-innen in publikumsintensiven Fachbereichen und im Außendienst können in Situationen geraten, in denen sie ohne professionelles Verhalten überfordert sind.

Die Teilnehmenden lernen im Seminar, ihre eigenen vorhandenen, positiven Verhaltensweisen mit professioneller Unterstützung zu optimieren, um in Gefahrensituationen sicher und kompetent handeln zu können. Durch deeskalierende Verhaltensweisen können Konflikte vermieden, gefährliche Situationen entschärft und damit die Sicherheit der Mitarbeiter/-innen unterstützt werden.